Totengedenken

Zeit des Gedenkens

Für viele Menschen ist der Tod kein einmaliges Ereignis, sondern ein mehr oder minder langer Prozess. Und aus der Trauerbegleitung ist bekannt, dass es auf den Trauernden und auf seine Verarbeitung des Verlustes positive Auswirkungen hat, das Grab des Verstorbenen zu besuchen, zu pflegen und zu schmücken. Häufig sind persönliche Kalendertage – der Geburtstag, der Hochzeitsstag oder der Sterbetag – Anlass, an den Verstorbenen zu denken. Doch es gibt auch offizielle Gedenktage an die Toten. In der evangelischen Kirche ist es der Totensonntag, der auch als Ewigkeitssonntag bezeichnet wird. Er findet jedes Jahr im November und zwar am letzten Sonntag vor dem ersten Advent statt. Die Anhänger der katholischen Kirche gedenken den Verstorbenen jährlich am 2. November – an Allerseelen. Wie der Toten- bzw. Ewigkeitssonntag und Allerseelen wird auch der Volkstrauertag im November begangen. Hierbei handelt sich nicht um einen kirchlichen, sondern um einen staatlichen Gedenktag, der seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen wird. Mit ihm gedenkt man der weltweit durch Kriege und Gewalt Verstorbenen, unabhängig von deren Nationalität.

Blumen als Trostspender zu den Gedenktagen

An Totengedenktagen werden die Grabstätten mit Kränzen und anderen Blumedekorationen besonders geschmückt. Nach unserer Erfahrung bieten die Gedenktage besonders viele Kombinations- und Gestaltungsmöglichkeiten. Mit welchen Blumen Sie ein Erinnerungszeigen setzen, ist ganz Ihnen überlassen – falls sie unsicher sind, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!

Totengedenktag

Bildrechte Pixabay CC giesje

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen