Valentinstag: das Fest der Liebe

Der Valentinstag, der jährlich am 14. Februar begangen wird, gilt als der Tag der Liebenden in vielen Ländern. Geschichtlich betrachtet, geht der Tag auf auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus zurück, wahrscheinlich auf Valentin von Terni oder Valentin von Viterbo. Von beiden ist überliefert, dass enthauptet wurden. Im Jahr 469 hat Papst Gelasius I. einen Tag des Gedenkens für die ganze Kirche eingeführt, 1969 jedoch wurde dieser aus dem römischen Generalkalender gestrichen. In zeitlicher Nähe zum Valentinstag gibt es vielerorts Gottesdienste, in denen Eheleute sich segnen lassen können. (Quelle: Wikipedia)

Wir nutzen auf unserer Webseite Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.
Ok, weiter
Ablehnen
Cookie Einstellungen